Ein neuer Dieseltank

Da der originale Tank der Feuerwehr mit 120 Litern eher knapp bemessen ist, haben wir uns nach einem neuen, gebrauchten Tank umgesehen, der alle notwendigen Befestigungsmaterialen mitbringt. In…

Verlegen der Drucklufttechnik

Leider wurde an der linken Seite zwischen Vorder- und Hinterachse recht verschwenderisch die Drucklufttechnik verbaut. Auf der Beifahrerseite nimmt diesen Platz der originale Feuerwehrtank mit 125 Liter Dieselvorrat…

Die Wände

Endlich ist der Koffer innen fertig verkleidet. Alle Wände sind geschlossen und die Multiplexplatten verschraubt. Die Schraubenköpfe werden demnächste alle verspachtet, dann werden die Wände mit dem Excenterschleifer…

Die Decke

Endlich konnte die Decke montiert werden. Es sind 9mm Birke Multiplexplatten an die Decke geschraubt worden. Vorher wurde die Rückseite gegen Feuchtigkeit lasiert. Die Vorderseite wird anschließend zusammen…

Demontage des Feuerwehraufbaus

In letzter Zeit habe ich mich hauptsächlich der Demontage des Feuerwehraufbaus gewidmet. Als erstes wurde der Lichtmast ausgebaut und verkauft. Anschließend habe ich viele Kabel entfernt und die…

Der Boden

Als erstes verschwindet die Dämmung unter den 18mm OSB Platten. Diese sollten ausreichend stabil sein, um den Boden für unseren Wohnkoffer zu bilden. Später werden wir Vinyl darauf…

Serviceklappe

Am Wochenende war es soweit und es war warm genug die Serviceklappe einzubauen. Zukünftig sollen hier die Wassertanks befüllt werden, die unter dem Kinderbett beifahrerseitig angeordnet werden. Je…

Unterkonstruktion und Dämmung

Da der Koffer nur ca. 17mm dick ist (GFK Plywood) muss alles irgendwie gedämmt werden. Wir haben uns dafür entschieden die Dämmung mit 32mm dickem Armaflex XG auszuführen….

Der LKW ist da

Endlich ist es soweit. Die lange Zeit des wartens ist zuende. Am 27. November 2020 konnten wir trotz Corona in die Schweiz fliegen und dort unseren LKW abholen….

Die Rückwand

Da am Wochenende die Tür eingebaut wurde, können wir nun endlich auch die Rückwand verschließen. Die dafür notwendige Sandwichplatte von knapp sechs Quadratmetern hatte ich schon vor einiger…